Von Wanderparkplatz 54 durch die Haard

Stephan Hochhaus · December 11, 2021

Bei meinen letzten Touren habe ich bei Komoot zumeist eine Strecke ausgewählt, die erreichbar und irgendwie passend schien. Dabei sind ein paar schöne Wanderungen herausgekommen, doch im Prinzip habe ich immer nur die vorgeschlagenen Wege anderer nachgewandert.

Seit ich mit dem Fahrrad fahre, habe ich das Planungs-Tool bei Komoot für mich entdeckt und heute eine wintertaugliche Strecke durch die Haard gemacht. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und einem neblig-verwunschenem Wald haben die knapp drei Stunden im Wald den Kopf wieder ordentlich freigepustet.

Unser Startpunkt lag direkt neben dem Maritimo auf Wanderparkplatz 54. Wäre die Pandemie vorbei und wir hätten ein paar Sauna-Taschen dabei gehabt, wäre dies auch ein krönender Abschluss für die Wanderung gewesen.

Ursprünglich hatten wir etwas ambitionierter geplant, aber mit zunehmender Dunkelheit und der feuchten Kälte haben wir die ein oder andere Abkürzung genommen. Dafür ist die Haard wunderbar geeignet, da es dort zahlreiche Wege gibt, die spontanes Umplanen der Strecke einfach machen. Die knapp 13km heute haben völlig ausgereicht.

Für ein paar Bilder hat es auch gereicht, mal sehen, ob der Instagram-Embed-Code brav mit Jekyll funktioniert.

Twitter oder Facebook