Fresh Faces - Made by AI

Stephan Hochhaus · December 7, 2021

Künstliche Intelligence, kurz AI, ist inzwischen in der Lage, täuschend echte Bilder zu erzeugen. Deepfakes erlauben es sogar, Gesichter bekannter Personen in Video einzufügen, so dass es schwierig zu bewerten, ob Jim Carey wirklich in The Shining mitgespielt hat.

Oft braucht man aber auch ein frisches Gesicht. Für ein halbwegs anonymes Profil in Social Media, für das UX-Team, was verschiedene Personas etwas lebhafter darstellen möchte oder für den neuen Roman als Vorlage, wie der Bösewicht aussehen könnte.

Photo Generator für Gesichter bei generated.photos

AI kann helfen, unverbrauchte Gesichter zu generieren, die vollkommen frei von Persönlichkeitsrechten sind. Ein Klassiker ist die Webseite This person does not exist, die bei jedem Aufruf ein AI-Gesicht liefert. Etwas mehr Auswahl und Einfluß kann man auf Generated Photos nehmen. Die generierten Bilder sind jedoch kostenpflichtig.

Wer keine Verwendung für computererzeugte Gesichter hat, kann sich trotzdem die langen Winterabende mit Which Face is Real vertreiben, in dem er bzw. sie zwei Bilder gezeigt bekommt und auf das jeweils echte Gesicht klicken muss. Wer hier Schwierigkeiten hat, kann sich bei Bruce Schneier helfen lassen.

Twitter oder Facebook